www.nachbarschaftsstreit.de • Thema anzeigen - Geh- und Fahrrecht

ARAG Versicherungen

Geh- und Fahrrecht

Belastungen auf dem Grundstück. Wegerechte, Leitungsrechte, Gehrecht und Baulasten.

Moderator: Klaus

Geh- und Fahrrecht

Beitragvon Sepp49 » 30.07.2012, 19:47

Bitte um Infos zu folgendem Sachverhalt:
Der Eigentümer A räumt Eigentümer B das dauernde und enentgeldliche Recht ein,
über die Flächen der Parzellen von A zu gehen und zu fahren, und zwar in dem Bereich in anliegender Lagerskizze " schraffiert " gekennzeichnet, um von der Gemeinde-
straße zur Garage hinter dem Anwesen auf dem beherrschenden Grundbesitz zu gelangen und umgekehrt.
Jetzt meine Frage:
Kann der Eigentümer von B seinen Hauseingang so verlegen kann dass das Wegerecht nicht nur für die Garage ( Zweckgebunden ) gilt sondern jetzt als allgemeiner Weg zum Hauseingang genutzt wird. Der Mieter der Wohnung im Erdgeschoss von Eigentümer B verweigert dem Eigentümer diesen zu benutzen da er Bestandteil seiner angemieteten Wohnung ist.

Bitte um schnelle Antwort
Sepp49
 
Beiträge: 3
Registriert: 30.07.2012, 19:31

Re: Geh- und Fahrrecht

Beitragvon Klaus » 30.07.2012, 21:19

Ist das ein Fall den wir vor ein paar Jahren hatten ?!?!

Wenn das Wegerecht für die Garage gilt dann nur für diese. Alles andere interessiert nicht.

Klaus
Um ein perfektes Haus muss eine 3 Meter hohe Mauer passen !
Klaus
Site Admin
 
Beiträge: 3826
Registriert: 17.02.2007, 16:18

Re: Geh- und Fahrrecht

Beitragvon Sepp49 » 30.07.2012, 21:40

Dieser Fall ist ganz neu, von diesem Jahr.
Gibt es noch einen Zugriff auf den andern Fall ??
Sepp49
 
Beiträge: 3
Registriert: 30.07.2012, 19:31

Re: Geh- und Fahrrecht

Beitragvon Klaus » 30.07.2012, 21:53

Keine Ahnung - ich erinnere mich gerade so dran :-)
Um ein perfektes Haus muss eine 3 Meter hohe Mauer passen !
Klaus
Site Admin
 
Beiträge: 3826
Registriert: 17.02.2007, 16:18


Zurück zu Wegerecht, Grunddienstbarkeiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste