Beim Gassi gehen vom Nachbarn angeschossen

In Lebenstedt wurde eine 48 Jahre alter Mann von seinem Nachbarn angeschossen.


Drei Schsse aus einer Pistole vom Kaliber 6,35 gab ein 48 Jahre alter Mann am Mittwochmorgen auf einen 44-Jhrigen am Fredenberg ab.

Anzeigen:
Pflanzen online bestellen
Bodendecker online bestellen
Oldtimer Carsharing Oldtimer Carsharing
easysolar: 15% Rabatt auf Ihre neue Solaranlage
SolarCosa - Solar Springbrunnen für ihren Teich
5% Im Pflanzen-Online-Shop (Code: Garten)
Sichtschutz aus Natur gegen Nachbarblicke
Homely Home - satte 10% auf Ihren Einkauf. (Code: WB-14)
easyterasse - Terassenüberdachung
Sonnenschutzfolien für außen

Glücklicherweise wurde der 44-Jährige durch einen Streifschuss nur leicht verletzt. Gegen 07.15 Uhr war das spätere Opfer mit seinem Hund am Lehnbachweg zu einem Spaziergang aufgebrochen. Vor seinem Haus traf er auf den 48-Jährigen, der ebenfalls mit seinem Hund unterwegs war. Als der Hund des Opfers auf den Hund des 48-Jährigen zulief, versuchte dieser, den Hund des 44-Jährigen zu vertreiben. Als ihm dies nicht gelang, zog der Mann eine Pistole aus der Tasche und schoss auf den und, verfehlte das Tier aber. Danach richtete er die Waffe auf den 44-Jährigen. Instinktiv versuchte der Mann, den Angreifer von sich zustoßen und drehte sich zur Seite. Im gleichen Moment schoss der 48-Jährige. Durch die seitliche Drehung erlitt das Opfer einen Streifschuss unterhalb der linken Brust. Anschließend schoss der 48-Jährige hinter dem davongehenden Opfer noch einmal in die Luft. Inder Annahme, von dem Angreifer mit einer Gaspistole beschossen wordenzu sein, setzte der 44-Jährige seinen Weg zunächst fort und ging weiter mit seinem Hund spazieren. Erst bei der Rückkehr nach Hause bemerkte er die blutende Wunde und verständigte die Polizei.


Nach Angaben der behandelnden Ärzte hätte Lebensgefahr bestanden, wenn der44-Jährige sich bei der Schussabgabe nicht seitlich weggedreht hätte.Die Polizei stellte die Tatwaffe sicher und nahm den 48-Jährigen vorläufig fest. Er nahm sein Aussageverweigerungsrecht in Anspruch und machte bei der Polizei keine Angaben zur Sache. Das Motiv für dieTat dürfte in bereits seit Jahren andauernden Nachbarschaftsstreitigkeiten zu suchen sein. Die Ermittlungen hierzu dauern noch an.





Kommentare :

Kommentieren Sie diesen Artikel ...

Abonnieren (Nur Abonnieren? Einfach Text freilassen.)


Löschen






TV

T-Shirt







Anwalt





Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz