Die Suche ergab 27 Treffer

von Duke
16.01.2014, 08:38
Forum: Wegerecht, Grunddienstbarkeiten
Thema: Erlangung Wegerecht durch Gewohnheit?
Antworten: 8
Zugriffe: 5379

Re: Erlangung Wegerecht durch Gewohnheit?

naja, das liegt dann aber wohl daran auf welcher seite vom zaun man steht. aktuell spielt mein A nicht mit, und überlegt ob er das spiel nicht mal eröffnet :-) damit die rechte und pflichten mal allen klar werden zumal wenn B,C und D nicht wissen welche vergünstigungen sie haben weil A ganz oft beid...
von Duke
15.01.2014, 15:18
Forum: Wegerecht, Grunddienstbarkeiten
Thema: Erlangung Wegerecht durch Gewohnheit?
Antworten: 8
Zugriffe: 5379

Re: Erlangung Wegerecht durch Gewohnheit?

oh ja, manchmal gibts da auch albträume :-) danke für die antwort
von Duke
15.01.2014, 15:00
Forum: Wegerecht, Grunddienstbarkeiten
Thema: Erlangung Wegerecht durch Gewohnheit?
Antworten: 8
Zugriffe: 5379

Re: Erlangung Wegerecht durch Gewohnheit?

Weil ich das gerade lese. Welches Buch würdest Du (Klaus) da empfehlen?
von Duke
31.08.2012, 12:20
Forum: Bauen, Umbauen, Aufbauen
Thema: Geplanter Carport verletzt die straßenseitig Bauflucht
Antworten: 11
Zugriffe: 10449

Re: Geplanter Carport verletzt die straßenseitig Bauflucht

klaus, dann mußt du aber auch mit hängen wegen der A+B Regel. Oben schreibst du auch "Dir bringen Regeln nichts, denn nun braucht du eine Baugenehmigung - die gibt es nicht !" anstelle von A muß das machen :-P edit: ich kann den vorhergehenden post gar nicht mehr editieren, der "ändern" button wird ...
von Duke
30.08.2012, 08:30
Forum: Bauen, Umbauen, Aufbauen
Thema: Geplanter Carport verletzt die straßenseitig Bauflucht
Antworten: 11
Zugriffe: 10449

Re: Geplanter Carport verletzt die straßenseitig Bauflucht

klaus ein update für dich, zum thema, "rückbauforderung kommt erst wenn ich in rente gehe". im nachbarort, der ebenfalls zur stadt gehört, wurden jetzt über die aufsichtsbehörde, im auftrag der stadt, rückbauforderungen an diverse carport besitzer gestellt. (ohne einspruchsfrist) 2 carports wurden w...
von Duke
27.08.2012, 06:47
Forum: Wegerecht, Grunddienstbarkeiten
Thema: Wegerecht - Temposchwellen
Antworten: 11
Zugriffe: 10306

Re: Wegerecht - Temposchwellen

siehst du klaus, da hatte das tor auch was gutes ^^ sonst könnten wir jetzt hier nicht so schön diskutieren *lol aber mal im ernst, unser tor wird von 3 weiteren parteien benutzt und sicherlich gibt es öffnungsgeräusche etc. aber das hält sich in grenzen und jeder fährt "normal" durch die temposchwe...
von Duke
26.08.2012, 12:05
Forum: Wegerecht, Grunddienstbarkeiten
Thema: Wegerecht - Temposchwellen
Antworten: 11
Zugriffe: 10306

Re: Wegerecht - Temposchwellen

mh .. also er bremst vor der einfahrt und hinter der einfahrt. man muß das tor ja auch wieder zu machen. das in das grundstück einfahren wird erheblich entschleunigt. vor dem tor anhalten, aussteigen, aufmachen, durchfahren...und dann entweder wieder anhalten und zu machen oder durchfahren und zurüc...
von Duke
26.08.2012, 09:39
Forum: Wegerecht, Grunddienstbarkeiten
Thema: Wegerecht - Temposchwellen
Antworten: 11
Zugriffe: 10306

Re: Wegerecht - Temposchwellen

Die zulässige Geschwindigkeit innerorts sind 50 km/h nicht 5 km / h. Übrigens kann man die auf 40 Meter Länge zu erreichende Geschwindigkeit errechnen kann. also klaus, deine aussage halte ich für fragwürdig. immerhin handelt es sich um einen privatweg. im BGB ist doch geregelt, dass das wegerecht ...
von Duke
06.08.2012, 21:08
Forum: Wegerecht, Grunddienstbarkeiten
Thema: Notwegerecht
Antworten: 4
Zugriffe: 6032

Re: Notwegerecht

* Wer entscheidet über das Notwegerecht? An wen muss sich C wenden? * Fallen Gerichtskosten an und wer trägt die Kosten? * Wie berechnet sich eine Rente für das Notwegerecht? (angenommen der Anteil des Weges beträgt 15% des gesamten Grundstückes von A1) * Wie geht das Notwegerecht auf einen zukünft...
von Duke
29.07.2012, 15:06
Forum: Bauen, Umbauen, Aufbauen
Thema: Geplanter Carport verletzt die straßenseitig Bauflucht
Antworten: 11
Zugriffe: 10449

Re: Geplanter Carport verletzt die straßenseitig Bauflucht

so wird es wohl enden...mit dem richter. den bauantrag hat A gestern erst in die Post gesteckt. Ab Eingang hat die Bauaufsichtsbehörder 3 Monate Zeit dazu Stellung zu nehmen In der HBO habe ich noch unter §6 folgendes gefunden (10) Ohne Abstandsfläche unmittelbar an der Nachbargrenze sind je Baugrun...
von Duke
29.07.2012, 12:05
Forum: Bauen, Umbauen, Aufbauen
Thema: Geplanter Carport verletzt die straßenseitig Bauflucht
Antworten: 11
Zugriffe: 10449

Re: Geplanter Carport verletzt die straßenseitig Bauflucht

Klaus, der Zaun war ein aktuelles Beispiel aus der Gemeinde, warum man nicht mal eben so etwas baut ohne sich vorher kundig gemacht zu haben, weil es in der Gemeinde wachsame Bürger gibt, die so etwas dem Bauamt melden. Deswegen wollte A einfach nicht "schwarz" bauen. Die Frage ist, ob es eventuell ...
von Duke
28.07.2012, 21:18
Forum: Bauen, Umbauen, Aufbauen
Thema: Geplanter Carport verletzt die straßenseitig Bauflucht
Antworten: 11
Zugriffe: 10449

Re: Geplanter Carport verletzt die straßenseitig Bauflucht

Ja genau, die 14 Tage Frist wurde eingehalten. Es waren sogar nur 10 Tage bis die Forderung nach dem Bauantrag bei A einging. Und ja die Gemeinde hat gefordert, in dem Beispiel, dass ein Zaun keine 2,08 Meter sein darf sondern nur die erlaubten 2 Meter. Hat also jemand gemessen und den Verstoß dem B...
von Duke
28.07.2012, 20:46
Forum: Bauen, Umbauen, Aufbauen
Thema: Geplanter Carport verletzt die straßenseitig Bauflucht
Antworten: 11
Zugriffe: 10449

Re: Geplanter Carport verletzt die straßenseitig Bauflucht

Vielen dank für die Antwort Klaus. Wir sind hier in Deutschland und da gibt es selbst für eine genehmigungsfreies Vorhaben ein Formular zum Anzeigen des Bau's. In Hessen ist das ganze noch mal etwas mehr verschärft. Grundsätzlich kein Problem, wenn nach 14 Tage keine Rückmeldung kommt, kann gebaut w...
von Duke
28.07.2012, 12:21
Forum: Bauen, Umbauen, Aufbauen
Thema: Geplanter Carport verletzt die straßenseitig Bauflucht
Antworten: 11
Zugriffe: 10449

Geplanter Carport verletzt die straßenseitig Bauflucht

Folgende fiktive Situation. Austragungsort, irgendeine Kleinstadt in Hessen. Hausbesitzer A gehört eine DHH, welche direkt parallel zu einer Verkehrsstraße verläuft. Zwischen dem Haus und dem angrenzenden Gehweg sind es genau 3 Meter. Auf diesen 3 Meter Stück, befindet sich der KFZ Stellplatz von A....
von Duke
25.05.2011, 20:37
Forum: Wegerecht, Grunddienstbarkeiten
Thema: Bedeutung von Wegerecht im Grundbuch oder Baulast?
Antworten: 10
Zugriffe: 17480

Re: Bedeutung von Wegerecht im Grundbuch oder Baulast?

hehe, der post ist ja schon sehr alt aber ich lese gern meine eigenen fragen mal nach. das mit dem notwegerecht habe ich letztens in einer zeitschrift gelesen, dass auch ohne eintragung einer grunddienstbarkeit ein notwegerecht gewehrt wird, wenn es keinen verbindung zu einem öffentlichen weg von ei...
von Duke
06.09.2010, 19:08
Forum: Wegerecht, Grunddienstbarkeiten
Thema: Bedeutung von Wegerecht im Grundbuch oder Baulast?
Antworten: 10
Zugriffe: 17480

Klaus, dass mit dem Notwegerecht raff ich nicht, wie würde man das mit dem Notwegerecht den sehen?
von Duke
04.09.2010, 20:39
Forum: Wegerecht, Grunddienstbarkeiten
Thema: Bedeutung von Wegerecht im Grundbuch oder Baulast?
Antworten: 10
Zugriffe: 17480

danke klaus, ich lese schon wie bekloppt, auch in anderen foren...aber je mehr ich lese um so vertrackter wird die situation für A A wird jetzt den ersten käufer des grundstücks anfragen ob damals irgendwelche punkte zum weggerecht im kaufvertrag definiert wurden. ggfs. hat damals jemand gepennt (no...
von Duke
03.09.2010, 09:25
Forum: Wegerecht, Grunddienstbarkeiten
Thema: Bedeutung von Wegerecht im Grundbuch oder Baulast?
Antworten: 10
Zugriffe: 17480

So A hat nachgefragt und im Grundbuch ist definitiv keine Grunddienstbarkeit für B,C,D eingetragen. Die nette Dame vom Amt hat auch in das Grundbuch von B geschaut, weil dort müssten ja C und D vermerkt sein. Ist aber nicht der Fall. Offensichtlich wurde damals dann vergessen,diese Grunddienstbarkei...
von Duke
29.08.2010, 19:11
Forum: Wegerecht, Grunddienstbarkeiten
Thema: Bedeutung von Wegerecht im Grundbuch oder Baulast?
Antworten: 10
Zugriffe: 17480

Bedeutung von Wegerecht im Grundbuch oder Baulast?

Hallo liebe Gemeinde, folgenden Frage stellt sich mir, nachdem ich einige Beiträge im Forum zum Thema Wegerecht gelesen habe. Was ist der Unterschied, wenn eine Wegerecht im Grundbuch vermerkt ist oder wenn es nur in der Baulast vermerkt ist. In A Fall ist das Weggerecht in der Baulast vermerkt, abe...
von Duke
13.08.2010, 12:35
Forum: Wegerecht, Grunddienstbarkeiten
Thema: Wem gehört das Tor an der Einfahrt?
Antworten: 18
Zugriffe: 8763

Vielen Dank erstmal für die Antworten.

A wird erstmal mit seinen Nachbarn darüber sprechen, damit alle wissen woran sie sind :-)