Die Suche ergab 4458 Treffer

von Klaus
05.11.2019, 19:59
Forum: Wegerecht, Grunddienstbarkeiten
Thema: Wegerecht löschen lassen.
Antworten: 11
Zugriffe: 151

Re: Wegerecht löschen lassen.

Das Zauberwort war die "Bewilligung" die gehört zum Wegerecht und gilt auch für Rechtsnachfolger.
Wegerecht ist ein Fahrrecht und Laufrecht.

Versuch doch einvernehmlich den Weg an die Seite zulegen
von Klaus
05.11.2019, 19:23
Forum: Wegerecht, Grunddienstbarkeiten
Thema: Wegerecht löschen lassen.
Antworten: 11
Zugriffe: 151

Re: Wegerecht löschen lassen.

Die Linie steht im Notarvertrag, der das Wegerecht genau klärt. Im Grundbuch steht einfach nur Wegerecht. Im Grundbuch steht was gilt. Manchmal gibt es eine Bestllungsurkunde. Ein Notarvertrag zwischem wem, dem jetztigen A und B - der würde auch gelten. Soland A und B verkaufen ist der Makulatur. I...
von Klaus
05.11.2019, 18:46
Forum: Wegerecht, Grunddienstbarkeiten
Thema: Wegerecht löschen lassen.
Antworten: 11
Zugriffe: 151

Re: Wegerecht löschen lassen.

Ein Wegerecht sind immer noch nur zwei Grundstücke !! Wenn es keine auflösende Bedingung im Grundbuch gibt, spielt es keine Rolle ob er anders auf das Grundstück kommt. Es kann eigentlich keine Instandhaltungskosten bei einer "Spur im Dreck" geben. Mir wären tiefe Spuren doch recht, dann kann er nic...
von Klaus
04.11.2019, 12:41
Forum: Wegerecht, Grunddienstbarkeiten
Thema: Wegerecht löschen lassen.
Antworten: 11
Zugriffe: 151

Re: Wegerecht löschen lassen.

Wobei mir das wundert, denn Baum und Zaun sind keine dauerhaften Hinternisse.Wohl Glück gehabt.
von Klaus
03.11.2019, 19:56
Forum: Wegerecht, Grunddienstbarkeiten
Thema: Wegerecht löschen lassen.
Antworten: 11
Zugriffe: 151

Re: Wegerecht löschen lassen.

Ein Wegerecht ist etwas zwischen 2 Grundstücken,daher ergibt das Grundstück C keinen Sinn bei der Geschichte um A und B. ??? Irgendwo findest man ein Urteil zur "Spur im Gras" als Weg. Du beschreibst selber einen Schlammweg, Ein Wegerecht kann man nur aufheben wenn man es nicht nutzen Kann, weil dor...
von Klaus
29.10.2019, 13:41
Forum: Wegerecht, Grunddienstbarkeiten
Thema: Geh- und Fahrtrecht mal wieder
Antworten: 7
Zugriffe: 168

Re: Geh- und Fahrtrecht mal wieder

Also ohne ein Bild, Plan oder sonst was ?????? Scheinbar ist das bei A ein Weg auf einem Acker, der Weg macht einen Knick. Denn der Nachbar B kann ja wenn er neben den Weg ranigiert durchfahren? Festgelegt ist eine grobe Skizze und sonst gar nix. A meint nun der Weg wäre 3 Meter, weil das immer so i...
von Klaus
29.10.2019, 10:21
Forum: Wegerecht, Grunddienstbarkeiten
Thema: Geh- und Fahrtrecht mal wieder
Antworten: 7
Zugriffe: 168

Re: Geh- und Fahrtrecht mal wieder

Es ist kaum zu glauben das dem Bauamt ein 3 Meter breiter Weg zu Erschließung des hinteren Grundstücks genügt hat. Daher meine Frage nach der Baulast. Üblich sind 3,5 und bei Kurven entsprechend mehr. Auch wird man mit einer Skizze, bei der rechts und links des Weges Platz ist keine 3 Meter durchset...
von Klaus
29.10.2019, 09:08
Forum: Wegerecht, Grunddienstbarkeiten
Thema: Geh- und Fahrtrecht mal wieder
Antworten: 7
Zugriffe: 168

Re: Geh- und Fahrtrecht mal wieder

Gab es den Weg vor den Wegerecht ? Und was steht denn im Grundbuch genau drin. B benutzt nun ohne A zu fragen dessen Grundstück. A will Nun einen Zaun bauen um sein Grundstück, dass nur das eingeräumte geh und fahrtrecht genutzt werden kann. Ist doch alles A*s Grundstück. Man müsste schon mal prüfen...
von Klaus
28.10.2019, 23:05
Forum: Wegerecht, Grunddienstbarkeiten
Thema: Geh- und Fahrtrecht mal wieder
Antworten: 7
Zugriffe: 168

Re: Geh- und Fahrtrecht mal wieder

Eigentlich ist ein Geh und Fahrecht 3,5 Meter breits und ausreichen um von der Straße nach B zu gelangen. Was also sollte da nicht reichen. Wie sieht denn der Grundbucheintrag aus und der bei der Eintragung vorhandene Weg. Und weil das das nächste Problem werden wird: Was steht im Baulastenverzeichn...
von Klaus
16.10.2019, 18:40
Forum: Eigentumswohnung, WEG, Verwalter
Thema: Gerichtlicher Vergleich in WEG an eine DHH
Antworten: 6
Zugriffe: 349

Re: Gerichtlicher Vergleich in WEG an eine DHH

Dieser "Beitrag" war dein Vergleich, der dich nicht betreffen kann, da du den nicht mitgekauft hast
ein neuen "Beitrag " sollte dann "den Inhalt des eigentlichen Streits" beinhalten
von Klaus
15.10.2019, 17:15
Forum: Eigentumswohnung, WEG, Verwalter
Thema: Gerichtlicher Vergleich in WEG an eine DHH
Antworten: 6
Zugriffe: 349

Re: Gerichtlicher Vergleich in WEG an eine DHH

Ich habe es zu schnell gelesen; entschuldigung haben mit Voreigentümer B ein Gerichtlicher Vergleich Der Anspruch wird nicht an den neuen Eigentümer vererbt 2000 Euro üblich Nein es ist üblich eine Strafe festzulegen und was die Leute in einen Vergleich reinschreiben ist deren Sache um muss keinerle...
von Klaus
12.10.2019, 21:02
Forum: Eigentumswohnung, WEG, Verwalter
Thema: Gerichtlicher Vergleich in WEG an eine DHH
Antworten: 6
Zugriffe: 349

Re: Gerichtlicher Vergleich in WEG an eine DHH

Regeln lesen und Rubriken richtig wählen !! Wenn A und B einen Gerichtlicher Vergleich Vereinbart . Dann kann der keinen Fehler haben, denn den Sch... habe die Parteien doch vereinbart ? Also sind nur die Parteien schuld wenn ihnen der Vergleich nicht passt. Eine "Strafe" für eine nicht erwünschte H...
von Klaus
09.10.2019, 14:11
Forum: Bauen, Umbauen, Aufbauen
Thema: Älterer Nachbar spielt Osterhase und stört Bauarbeiter bei der Haussanierung
Antworten: 3
Zugriffe: 288

Re: Älterer Nachbar spielt Osterhase und stört Bauarbeiter bei der Haussanierung

Anzeige bei der Polizei oder ein massiver Bauzaun.
Und der Anwalt hat doch hoffentlichen die Unterlassungsklage strafbewährt. Dann beweisen und vollstrecken.
Nur was will man einem Renter mit Existenzminimum schon wegnehnen. Nur weil er etwas spinnt macht keiner was und sperrt den weg.
von Klaus
02.10.2019, 21:13
Forum: Eigentumswohnung, WEG, Verwalter
Thema: Kein Personal für Eigentümerbeirat
Antworten: 3
Zugriffe: 460

Re: Kein Personal für Eigentümerbeirat

Ich hatte mir doch die Mühe gemacht den Unterschied zwischenen einem Beirat und einem Verwalter zu erklären. Bei keiner der genannten Tätigkeiten hat der Beirat etwas zu sagen, ist Ansprechpartner oder kann gar entscheiden. Übrigens kann jeder Eigentümer direkt gegen solche genannte Störungen vorgeh...
von Klaus
30.09.2019, 10:50
Forum: Eigentumswohnung, WEG, Verwalter
Thema: Kein Personal für Eigentümerbeirat
Antworten: 3
Zugriffe: 460

Re: Kein Personal für Eigentümerbeirat

Ein Beitrag prüft die Abrechnung und vermittelt zwischen den Eigentümern und dem Verwalter. Also übersetzt prüft er Belege und spielt sich auf. Dürfen darf er höchsten dem Handwerker die Tür öffnen, wenn der Verwalter den bestellt hat. Ein Verwalter (können auch mehrere) darf die Abrechnung machen u...
von Klaus
26.09.2019, 21:09
Forum: Wegerecht, Grunddienstbarkeiten
Thema: Wegerente, Instandhaltung, elektrisches Tor
Antworten: 1
Zugriffe: 445

Re: Wegerente, Instandhaltung, elektrisches Tor

1. Eine Wegerente findet sich in einer separat notariell beglaubigten Abschrift. Was soll eine geglaubige sein. Wer beglaubigte was über wen. Der Betrag ist fix für alle Zeiten 2. An keiner Stelle wurde die Instandhaltung des Weges geregelt. Der Eigentümer kann den Weg unterhalten wenn er möchte und...
von Klaus
25.09.2019, 10:53
Forum: Wegerecht, Grunddienstbarkeiten
Thema: Baulast
Antworten: 7
Zugriffe: 770

Re: Baulast

Jetzt lässt sich A von der Gemeinde verklagen und verkündet dann B den Streit.
Dann wird entweder B oder die Gemeinde nachgeben müssen.
Das macht dann am besten ein Anwalt, aber erst wenn einer klagt.
von Klaus
24.09.2019, 11:21
Forum: Streitforum
Thema: Dreieck, Tannennadel, Steinchen und ein ehrenwerten Haus
Antworten: 4
Zugriffe: 683

Re: Dreieck, Tannennadel, Steinchen und ein ehrenwerten Haus

Glaubst du ernsthaft das liest einer.

Bis zu Hälfte habe ich es gelesen, dann was selbst mir das zu kindisch.

A sollte die Nachbar ignorieren.

Falls du eine Frage hast stell Sie erneut