Die Suche ergab 4413 Treffer

von Klaus
06.06.2019, 11:43
Forum: Wegerecht, Grunddienstbarkeiten
Thema: Hecke und Überwegungsrecht
Antworten: 5
Zugriffe: 71

Re: Hecke und Überwegungsrecht

Dem Berechtigten war, als er sein Grundstück gekauft hat, nicht bewusst, was Überwegungsrecht alles beinhaltet.
Deswegen habe ich vor 20 Jahren das Forum gegründet
von Klaus
06.06.2019, 10:54
Forum: Wegerecht, Grunddienstbarkeiten
Thema: Behörde will Baulast durchsetzen
Antworten: 30
Zugriffe: 4417

Re: Behörde will Baulast durchsetzen

Bürgermeister und Presse anschreiben. Um mal mit der Oposition im Gemeinderat reden :-)
von Klaus
06.06.2019, 10:52
Forum: Wegerecht, Grunddienstbarkeiten
Thema: Hecke und Überwegungsrecht
Antworten: 5
Zugriffe: 71

Re: Hecke und Überwegungsrecht

Der Eigentümer kann den Weg auch verfallen lassen, den Berechtigten geht der Weg auch erst mal nichts an. Der Eigentümer kann den auch pflegen und unterhalten, die Unterhaltskosten kann er dann anteilige der tatsächlichen Nutzung auch umlegen. also er fährt 3 mal , der Berechtigte 7 mal.Dann 7/10 de...
von Klaus
06.06.2019, 09:30
Forum: Wegerecht, Grunddienstbarkeiten
Thema: Hecke und Überwegungsrecht
Antworten: 5
Zugriffe: 71

Re: Hecke und Überwegungsrecht

Der Eigentümer kann und wenn er tut, kann er die Kosten umlegen Der Berechtigte kann und wenn er tut, zahlt er selber - der Eigentümer entscheidet aber "wie" Wie eine Hecke derart wächste das sie einen 3 Meter breiten Weg zuwächst wenn Sie nicht 2 mal im Jahr geschnitten wird...? Gibt es Unterschied...
von Klaus
05.06.2019, 19:35
Forum: Wegerecht, Grunddienstbarkeiten
Thema: Behörde will Baulast durchsetzen
Antworten: 30
Zugriffe: 4417

Re: Behörde will Baulast durchsetzen

Wenn man vor Gericht gewonnen hat, muss man eben die Löschung einklagen.
von Klaus
20.05.2019, 13:03
Forum: Mitgliederinformationen u. Support
Thema: test
Antworten: 1
Zugriffe: 50

Re: test

d
von Klaus
20.05.2019, 13:02
Forum: Mitgliederinformationen u. Support
Thema: test
Antworten: 1
Zugriffe: 50

test

test
von Klaus
18.04.2019, 15:18
Forum: Wegerecht, Grunddienstbarkeiten
Thema: Wegerecht / Rasen wuchert, Nachbar kümmert sich nicht..
Antworten: 1
Zugriffe: 110

Re: Wegerecht / Rasen wuchert, Nachbar kümmert sich nicht..

Den Hinweis an die Regel lesen Also zwischen zwei Häuser sind keine Wegerechte !! Irgendjemand gehört dieser Weg und A hat darauf ein Wegerecht. Genaugenommen besteht auch kein Wegerecht mehr, wenn es keinen Weg mehr gibt. Aber eine Spur im Dreck ist bereits ein Weg. Also aufpassen nicht das der Weg...
von Klaus
13.04.2019, 10:29
Forum: Eigentumswohnung, WEG, Verwalter
Thema: Fahrradanhänger und andere Gegenstände im Hausflur
Antworten: 3
Zugriffe: 117

Re: Fahrradanhänger und andere Gegenstände im Hausflur

A kann selber klagen. Die Hausverwaltung kann, wenn alle EIgentümer einverstanden sind ein Anwalt einschalten. Das Problem wird aber sein, das man den Täter verklagen muss. Dazu muss man ihm eine Tat nachweisen. Also dein Zeuge Müller muss Frau Meier beobachten wie Sie den Kindenwagen dort abstellt....
von Klaus
08.04.2019, 13:05
Forum: Wegerecht, Grunddienstbarkeiten
Thema: Parken des Eigentümers auf dem Wegerecht
Antworten: 31
Zugriffe: 5301

Re: Parken des Eigentümers auf dem Wegerecht

Wenn ihr um eine Wurst streitet und jeder die Hälfte bekommt. Bezahlt ihr den Gutachter auch je zur Hälfte. Also wenn einigen, dann vor dem Gutachter.
von Klaus
08.04.2019, 12:50
Forum: Wegerecht, Grunddienstbarkeiten
Thema: Parken des Eigentümers auf dem Wegerecht
Antworten: 31
Zugriffe: 5301

Re: Parken des Eigentümers auf dem Wegerecht

Achtung, Anwalt und Richter werden auf einen Vergleich drängen. Das wird teuer.
Lieber mit wehenden Fahnen untergehn als ein Vergleich
von Klaus
07.04.2019, 21:53
Forum: Streitforum
Thema: Verrückter Nachbar im Hochhaus
Antworten: 1
Zugriffe: 147

Re: Verrückter Nachbar im Hochhaus

Völlig egal was A+B machen. Solange sicht nicht mehrere Nachbarn über den Störer beschweren wird der Vermieter nichts machen kommen. Und auch dann kann es 2 Jahre dauern wenn der sich wehren würde. Und wenn er tatsächlich krank ist....kann das ewig dauern Strafanzeigen wegen Nichtigkeiten bringen ni...
von Klaus
21.03.2019, 08:26
Forum: Wegerecht, Grunddienstbarkeiten
Thema: Parken des Eigentümers auf dem Wegerecht
Antworten: 31
Zugriffe: 5301

Re: Parken des Eigentümers auf dem Wegerecht

Nein solche Urteile gibt es nicht. Denn man hat auf dem Ausübungsbereich ein Wegerecht, nicht andersrum. Ein Fahrweg mit 3,5 Meter und ein Fußweg zwischen 1-1,5 werden als ausreichen angesehen. Ich hatte mal "den gesamten Hofraum" als Ausübungsbereich, dürfte aber nur durchfahren. Ob man Anspruch au...
von Klaus
27.02.2019, 16:24
Forum: Wegerecht, Grunddienstbarkeiten
Thema: Wieder Wegerecht: akut/ dringend!
Antworten: 3
Zugriffe: 383

Re: Wieder Wegerecht: akut/ dringend!

Einfach mal 500 Euo verlangen, dann finden alle andere Wege
von Klaus
27.02.2019, 10:25
Forum: Wegerecht, Grunddienstbarkeiten
Thema: Wieder Wegerecht: akut/ dringend!
Antworten: 3
Zugriffe: 383

Re: Wieder Wegerecht: akut/ dringend!

Wenn C kein Wegerecht hat dann hat C kein Wegerecht ? Auch wenn er die Bäume erst A schenken oder verkaufen würde. A kann das auch nicht erlauben Polizei rufen A läßt nun sein Stück Knick (bewaldeter Grenzstreifen in Norddeutschland), ca 60 Meter, auf den Stock setzten. Versteht wohl nur ein norddeu...
von Klaus
22.02.2019, 15:25
Forum: Wegerecht, Grunddienstbarkeiten
Thema: Hat Eigentümer Mitnutzungsrecht
Antworten: 4
Zugriffe: 383

Re: Hat Eigentümer Mitnutzungsrecht

Ein Anwalt ist ein Kecht der ein Schreiben abtippt und mit §en verziert. Ich würde dem nicht ständig - oder noch besser gar nicht antworten. Die meisten reiten sich nur selber in die Predullie Erst wenn du was willst schreibt man irgendwas Klagen hingehen "MUSS" man beantworten, die kommen vom Geric...
von Klaus
22.02.2019, 08:32
Forum: Wegerecht, Grunddienstbarkeiten
Thema: Hat Eigentümer Mitnutzungsrecht
Antworten: 4
Zugriffe: 383

Re: Hat Eigentümer Mitnutzungsrecht

Also gibt es keinen Weg ?? Ich sehe kein Recht das der herrschende einen Weg bauen darf, nur einen zahlen. Daher würde ich einfach keinen bauen und ihm das auch nicht erlauben.Der Herrschende als Hintere hat bei Weg nicht mitzureden. Er bezahlt die Kosten eines "normalen" Weges. Wenn X (Eigentümer) ...
von Klaus
21.02.2019, 23:31
Forum: Wegerecht, Grunddienstbarkeiten
Thema: Hat Eigentümer Mitnutzungsrecht
Antworten: 4
Zugriffe: 383

Re: Hat Eigentümer Mitnutzungsrecht

Genauer zu sagen was da alles steht wäre hilfreich B zahlt den Weg der danach A gehört A besitzt den Web und kann danach machen was er will, außer B erheblich bei der Nutzung des Weges behindern B darf den Weg benutzen A kann B muss keinen Weg bauen, dann gäbe es keinen und die Grunddienstbarkeit mü...
von Klaus
17.02.2019, 21:25
Forum: Wegerecht, Grunddienstbarkeiten
Thema: Parken des Eigentümers auf dem Wegerecht
Antworten: 31
Zugriffe: 5301

Re: Parken des Eigentümers auf dem Wegerecht

der Richter möchte, dass wir uns dadurch gütlich einigen Nun kann ja raus kommen, das Bei einem Vergleich kommt NIX raus. Will man ein Ergebnis muss man die Klage durchziehen. Bei so einem Vergleich muss man sich überlegen - wie man das dann durchsetzen kann. Denn auf einen Vergleich ohne Strafmögl...