Das ist nicht `Normal`

Erst mal nur ein Forum für alles, wird getrennt wenn genug Einträge

Moderator: Klaus

Antworten
RuhigBlut
Beiträge: 3
Registriert: 13.07.2010, 08:19

Das ist nicht `Normal`

Beitrag von RuhigBlut » 24.04.2017, 13:08

Hallo,
A hat schon hier gesucht, doch sein Problem erscheint einzigartig.(-;
A lebt in einer Stadt, in einem alten Haus und in der Situation, die keine 3 mtr. Mauern ums Haus erlaubt.
D.h. das Haus von A besitzt einen Hof (Einfahrt) ca. 5 mtr. breit und 40 mtr. lang.
Entlang der Hofgrenze steht B mit einer Gastro/Hotelrückseite auf Grenze. Low Budget Kategorie.
A war sich versch. Emissionen bewusst, aber wenn es bei B normal tickt, dann klappts schon.
Das Hotel/Restaurant B wechselte im 3 Jahrestakt Eigentümer und/oder Pächter.
B und seine wechselnden Gäste sind der Meinung, dass man den Hof von A beliebig vermüllen kann.
U.a. Flaschen, Tempos etc. doch speziell ständig und massenweise Zigarettenkippen.
Nicht weiter schlimm? Doch, .....denn es nimmt kein Ende, ständig Sauerei und wenn es mal dumm läuft,
brennt mal die Hütte von A (oder B) und keiner weiss von nix!
Persönliche Ansprachen scheitern, weil "Es war keiner".
Gut auch "wir sind ein Nichtraucherhotel!"
Aber genau deshalb, schnippen alle "Nichtrauchergäste" ihre Kippen weg, u.a. weil Aschenbecher fehlen.
Sebst in Flagranti ertappte streiten ab, und wenn überhaupt....gelobt B Besserung und der Gastwechsel tut den Rest.
Richtig habhaft wird man niemanden.
So war es jahrelang.
Seit ca. 2 Jahren ist der gastron. Betrieb B wg. Insolvenz geschlossen.
Der neue arab. Eigentümer (wohnt zwei Orte weiter) hat die Hotelzimmer(le) fest vermietet, an lauter Europäer.
Erst war gut, aber nach wenigen Wochen finden sich wieder die ersten Kippen und es steigert sich rapide. Zuordnen fast unmöglich.
Meistens aus den Bädern, die haben vermutlich keine Rauchmelder.
Letzte Woche hat A einen B erwischt. Im dritten Stock....und schwupp... Kippe über Traufe geschnippt.
Ansprache scheitert, weil niemand reagiert und niemand versteht Deutsch. Da fühlt man sich total ......!
A geht das auf die Nerven, ständig Kippen aufzulesen und Aussschau zu halten wg. "Bitte Unterlassen".
Ein Tip wäre nett. Webcam für Videobeweis,Landratsamt, Anwalt mit Abmahnung oder Polizei und Anzeige?
Aber ich glaube die interessiert das nicht, sie sagen "reden Sie mit denen". Das War`s?!
Das kann doch nicht wahr sein, es muss doch eine Lösung geben.
Wie soll A in Zukunft vorgehen, er fordert doch nur "Normalität", und das ist nicht normal seit 20J.
Gruss

Klaus
Site Admin
Beiträge: 4452
Registriert: 17.02.2007, 16:18

Re: Das ist nicht `Normal`

Beitrag von Klaus » 24.04.2017, 13:44

Die Schwierigkeit ist das niemand für die "Mieter" haftet und bei einem Hotel sind das eben ständig neue.

Da gibts für die Urinale in Kneipe die sogenannte Mücke die dafür sorgt das alle reintreffen.
Am besten auch eine großen Aschenbecher (in den verschiedenen Sprachen beschriftet) an den Zaun stellen. Evtl. hilft es.
An sonst geht es einen eben wie den Menschen die in der Innenstadt leben oder neben MC-Bickmac. Da ist es eben dreckiger.

Videoaufnahmen sind verboten. Man kann rechtlich jetzt gegen den einzelnen Bewohner vorgehen und auf Unterlassung klagen. Ist kein Geld vorhanden bleibt man auf den Kosten sitzen. Und beweisen muss man das auch.
Wäre das nicht bereits ein Hotel könnte man was gegen die Nutzungsänderung machen.

So aber ist man leider selber schuld, wenn man neben ein Hotel zieht. Leider

Klaus
Um ein perfektes Haus muss eine 3 Meter hohe Mauer passen !

RuhigBlut
Beiträge: 3
Registriert: 13.07.2010, 08:19

Re: Das ist nicht `Normal`

Beitrag von RuhigBlut » 24.04.2017, 15:10

Ich habe es befürchtet.
Ich brauche weiterhin gute Nerven und die Hoffnung das B sich benehmen lernt.
Auch über die Brandschutzprofylaxe geht nichts?!

Trotzdem danke, für den schnellen Rat.
Gruss und auch zukünftig ..RuhigBlut :P

Antworten