80jährige wird tyrannisiert

Erst mal nur ein Forum für alles, wird getrennt wenn genug Einträge

Moderator: Klaus

Gesperrt
hilfesuchender
Beiträge: 3
Registriert: 25.04.2009, 08:39

80jährige wird tyrannisiert

Beitrag von hilfesuchender » 25.04.2009, 09:08

Hallo,

meine Mutter, die weit entfernt von mir wohnt, wird seit ein paar Jahren von einem ca. halb so altem arbeitsunwilligem Herrn (seinen eigenen Worten zufolge) geärgert und gefährdet. Folgendes (die Liste ist nicht vollständig) ist bisher geschehen:

Nächtliche Telefonanrufe morgens gegen 3/4 Uhr. Anrufer meldet sich nicht. Telefon ist analog und alt, zeigt keine Rufnummern an. Nummer wurde geändert ohne Eintrag ins Telefonbuch. Seitehr keine Anrufe mehr.

Nun wurde stattdessen nachts geklingelt. Der Elektriker baute einen Schalter ein, der die Klingel abschaltbar macht. Seither wird hin und wieder nachts an ihre Tür geklopft. Bis die alte Dame auf ist, wäre niemand mehr zu sehen und sie hat auch Angst nachzusehen.

Ihr Briefkasten wird mit Werbung, die offen im Hausflur der 4 Mietwohnungen ausliegt, vollgestopft. Was solls.

Die alte Dame ist gehbehindert, wohnt im 1. Stock und darf daher ihre Gehhilfe (Rollator) zusammengeklappt in einer Ecke des Erdgeschosses deponieren. Es wäre ihr als Behinderte auch körperlich nicht möglich das Teil über die Treppen zu ihrer Wohnung oder des Kellers zu tragen. Das Teil steht daher leider für jedermann offen zugänglich herum und es wurde leider oft am Rollator herumgeschraubt, Bremszüge zerschnitten oder mit klebriger Masse verschmiert. Das kostet die Rentnerin einiges ihres schmalen Geldbeutels und stellte oft eine Gefahr für ihr leibliches Wohl dar, da sie manche Schäden nicht immer gleich bemerkt.

Mehrere Anzeigen gegen unbekannt blieben erfolglos. Die Polizei und die Kripo waren vor Ort und sind leider auch machtlos. Freundliche Hilfe der Polizei: Mancher Schaden wurde durch die Beamten gerichtet.

Für jede Idee wäre ich dankbar. Auch an den Einsatz eines Detektiven wurde gedacht, aber aus Kostengründen verworfen.

Gruß an alle im Forum und danke im voraus.

Klaus
Site Admin
Beiträge: 4461
Registriert: 17.02.2007, 16:18

Beitrag von Klaus » 27.04.2009, 11:13

Regel bitte lesen und Beitrag ändern !
Um ein perfektes Haus muss eine 3 Meter hohe Mauer passen !

hilfesuchender
Beiträge: 3
Registriert: 25.04.2009, 08:39

Regeln erneut gelesen...

Beitrag von hilfesuchender » 27.04.2009, 17:22

...und nichts gefunden. Passt. Danke für den sehr ausführlichen und äusserst informativen Hinweis...

Namen wurden nicht genannt und zum Rätselraten ist das Forum doch nicht, oder? Bitte also etwas deutlicher. Danke.

hilfesuchender
Beiträge: 3
Registriert: 25.04.2009, 08:39

Beitrag von hilfesuchender » 27.04.2009, 17:24

falls es Ihnen nicht möglich ist, deutlich zu beanstanden - einfach löschen und man sieht sich nie wieder.

Ein sehr verwirrter und erboster Gast wünscht allen anderen einen netten Abend.

Klaus
Site Admin
Beiträge: 4461
Registriert: 17.02.2007, 16:18

Beitrag von Klaus » 27.04.2009, 18:04

http://www.nachbarschaftsstreit.de/foru ... -t135.html
Bei anmelden erklärt + und von dir bestätigt. in jedem Forum ganz obe


Beispiel

Nicht

meine Mutter, die weit entfernt von

eine alte Dame die ich nun mal A nennen will und von mir frei erfunden ist

K.
Um ein perfektes Haus muss eine 3 Meter hohe Mauer passen !

Gesperrt