Nachbarschaftsteit in Reihenhäusern

Mieter, Vermieter und die Nachbarn in der Mietwohnung

Moderator: Klaus

Antworten
Adalbert
Beiträge: 5
Registriert: 09.06.2012, 21:23

Nachbarschaftsteit in Reihenhäusern

Beitrag von Adalbert » 09.06.2012, 22:13

Es sei folgender Fall:

Ehepaar A bewohnt seit Jahrzehnten ein eigenes Reihenmittelhaus. Das Paar hat in dieser Zeit eine stolze Sammlung an Rechtsstreitigkeiten mit zahlreichen Nachbarn erworben.
Familie B ist Mieter des Nachbarhauses.

Ehepaar A fühlt sich von Familie B belästigt (die üblichen Dinge, insbesondere Krach). Ehepaar A schreibt dem Vermieter der Familie B regelmäßig 2 bis 3 Beschwerdebriefe pro Jahr, teilweise anonym. In den Beschwerdebriefen stets die Aufforderung, für Ruhe zu sorgen. Der Vermieter C ignoriert diese Briefe konsequent, denn es besteht keinerlei Vertragsverhältnis zum Ehepaar A.

Nun wechselt Ehepaar A die Strategie und hat einen Beschwerdebrief an den Vermieter der Familie B vom RA verfassen lassen. Aus gesundheitlichen Gründen soll der Vermieter dafür Sorgen, daß Familie B das Paar A nicht mehr belästigt.

Was ist dem Vermieter zu raten? Auch dieses Schreiben ignorieren?

Klaus
Site Admin
Beiträge: 4433
Registriert: 17.02.2007, 16:18

Re: Nachbarschaftsteit in Reihenhäusern

Beitrag von Klaus » 10.06.2012, 07:57

Früher gabs den "Dorfschreiber" , heute machen das Anwälte :-)))
Ich würde auch diese Briefe archivieren und ablegen.

Nur "Klagen" und andere Schreiben des "Gerichts" sind wichtig.

Jedoch ist der VM zuständig wenn von seinem Haus Beeinträchtigungen ausgehen die nicht erlaubt sind. Aber selbst wenn passiert wenig. Wird man verklagt sind Mieter Zeugen und werden zugunsten aussagen. Verliert man kann man die Mieter haftbar machen.
Daher verklagt der Anwalt auch gleich die Mieter und nicht der VM. Hier hofft der Nachbar das der VM irgendwann die Schnauze voll hat und die Mieter raus setzt - was eh nicht gehen wird.....

Üblich ist Polizei, Ordnungsamt, Tierschutz, Jugendamt, den Arbeitgeber und den Dorfpfarrer dazu zu bringen die Bösen aus dem Dorf zu treiben....

Klaus
Um ein perfektes Haus muss eine 3 Meter hohe Mauer passen !

bugschuko
Beiträge: 40
Registriert: 15.12.2016, 09:39

Re: Nachbarschaftsteit in Reihenhäusern

Beitrag von bugschuko » 13.07.2018, 09:24

Ich würde in diesem Fall auch weiterhin ignorieren, denn wenn A sich schon mit diversen Nachbarn streitet sind A das Problem.

Antworten