Untermieter und Kaution

Mieter, Vermieter und die Nachbarn in der Mietwohnung

Moderator: Klaus

Antworten
goerdi
Beiträge: 210
Registriert: 22.06.2008, 20:50

Untermieter und Kaution

Beitrag von goerdi » 07.07.2015, 15:24

Hi !

A nimmt bei B ein Zimmer (20 qm) zur Untermiete => Kosten 400 EUR warm (inkl. 100 EUR Nebenkosten)
A zahlt an B 900 EUR Kaution.
Jetzt zieht A wieder aus. B "wandert" nach Ungarn aus (behaelt aber die Wohnung und vermietet sie dem nächsten unter)
Auf Anfrage nach der Kaution Wird A immer wieder vertroestet B haette aktuell kein Geld weil sie auf Ihrem Bauernhof ein Zaun ziehen muss... usw... Auf letzte Fristsetzung kam ein Email mit dem Inhalt man werde 600 EUR ueberweisen und 300 EUR waeren Endreinigungskosten
(ein Auflistung besagt 20 Std a 10 EUR fuer Endreinigung incl. wachsen und Fenster putzen und 100 EUR fuer die Reinigung von 10 Fellen und Teppichen) und die Rechnung werde im September nachgereicht..
Im Mietvertrag steht das Endreinigungskosten anfallen koennen.

Was kann A tun um die komplette Kaution zu bekommen

Gruss goerdi

Klaus
Site Admin
Beiträge: 4621
Registriert: 17.02.2007, 16:18

Re: Untermieter und Kaution

Beitrag von Klaus » 07.07.2015, 16:12

B "wandert" nach Ungarn aus
Wo ist der Lebensmittelpunkt von B. Denn in Ungarn wird es schwer werden an das Geld zu bekommen.

Steht der Name des B am Brieflasten ? Dann würde ich einen Mahnbescheid beantragen und dann dem Gerichtsvollzieher die Miete des "Untermieters" pfänden bzw. die Kaution des B beim Vermieter. Hat man eine Bankverbindung dann das Konto.

Kann B einen Schaden beweisen und waren das die echten Kosten dann hat man Pech. Üblicherweise macht man ja ein Übergabeprotokoll ?
Um ein perfektes Haus muss eine 3 Meter hohe Mauer passen !

goerdi
Beiträge: 210
Registriert: 22.06.2008, 20:50

Re: Untermieter und Kaution

Beitrag von goerdi » 08.07.2015, 10:36

HI !

Gemeldet ist B noch am Wohnort wo die Mietwohnung ist.
Uebergabe Protokoll existiert nicht (leider)
Was mich dabei stoert ist
a) 10 Teppiche in einem 20 qm Zimmer (selbst wenn Teile vom Rest der Wohnung mitgenutzt wurden z.B. die Küche ist das recht unglaubwürdig da B ja anteilig die Kosten zu tragen haette
b) wie oben 20 qm 2 Fenster und dann 20 Std Reinigung ?
(zumal der Auszug erfolgte am 1.4 und der Einzu der Nachmieter am 1.4

c) Jetzt der Abzug und Rechnung erst im September... woher will B wissen was auf der Rechnung steht wenn es noch keine gibt ?

Gruss Goerdi

Klaus
Site Admin
Beiträge: 4621
Registriert: 17.02.2007, 16:18

Re: Untermieter und Kaution

Beitrag von Klaus » 08.07.2015, 10:58

Man muss nicht wissen was auf der Rechnung steht. Er zieht das Geld ein und schickt dann ne Abrechnung. Danach kann man prüfen ob die in Ordnung ist. Wenn man die Teppiche mutwillig dreckig macht zahlt man alles, ist das normaler Gebrauch dann eben anteilig der Nutzung.
Ein professionelle normale Reinigung wird wohl in zwei Stunden fertig sein - also 30 -50 Euro. Die gemeinsamen Räume durch zwei sagen wir mal 100 euro. Also wäre 150 Euro durchaus angemessen. Bei normalem Dreck.
Da es hier,warum auch immer, Felle gab - könnte das auch teurer sein.

Man kann erst klagen oder was machen wenn der abgerechnet hat. Sonst könnte es sein man bleibt auf den Kosten sitzen.

Man könnte auch einen Mahnbescheid schicken und dann vollstrecken. Evtl. bekommt er Angst und zieht den Sch.. ein.
Am besten lässt man aber dann den Betrag der angemessen für die Endreinigung war raus.
geht das dann aber vor Gericht und man verliert die "Häfte" dann könnte Anwalts und Gutachterkosten mehr ausmachen als das was man gewinnt.

Ich würde erst mal auf die 600 warten und dann erst mal Druck machen.

Vermutlich sind die Einnahmen schwarz, der hat keinen Wohnsitz ist aber hier gemeldet.... alles nicht erlaubt
Um ein perfektes Haus muss eine 3 Meter hohe Mauer passen !

Antworten