Nachbar verbietet Kindern, draußen zu spielen

Mieter, Vermieter und die Nachbarn in der Mietwohnung

Moderator: Klaus

Antworten
sische54
Beiträge: 1
Registriert: 22.05.2009, 14:21

Nachbar verbietet Kindern, draußen zu spielen

Beitrag von sische54 » 22.05.2009, 14:35

Guten Tag, folgende Situation:
Es spielen Kinder (von Mietern) und deren Freunde auf dem Hof.
Nachbar (Miteigentümer der Wohnanlage) kommt, beschimpft die Kinder und verbietet das Spielen und Mitbringen von Freunden (bereits seit vier Jahren).
Die Aufforderung, sich direkt mit den Eltern in Verbindung zu setzen und nicht die Kinder zu beschimpfen, fruchtet nichts. Sind Erwachsene mit den Kindern zusammen, äußert sich diese Person nicht.
Es ist inzwischen so weit, dass das betroffene Mädchen (7 Jahre) Angst vor diesem Mann hat und wegläuft, wenn es ihn sieht bzw. nicht mehr draußen spielen möchte.
Welche Möglichkeiten gibt es für die Mieter sich zu wehren? Weiß jemand Rat? Vielen Dank dafür
kana



Artikel lesen
Parken für Anfänger

Idioten Nachbarschaft

Verboten ist das natürlich nicht. Nur wenn der Parkplatzidiot eine Fehler macht kann man ihm auch mal ärgern. Aber nützen wird das nur all zu wenig. Denn Einsicht oder gar Reue sind kaum zu erwarten. Solchen Menschen sehen den Raum vor Ihren Häusern als Ihr Hoheitsgebiet an. S.....

mehr Infos



Klaus
Site Admin
Beiträge: 4753
Registriert: 17.02.2007, 16:18

Beitrag von Klaus » 22.05.2009, 15:28

Nur die selbe die auch der Miteigentümer nutzt. Einfach mal unter 4 Augen auf die Seite nehmen.
Denn ohne Zeugen kann der kaum was machen, genausowenig wie die Mieter.

Am besten man erklärt den Kindern die "Krankheit" des Mannes und sagt das der nichts tut. Oder geht eben auf den Spielplatz mit den Kindern.

Kann man was beweisen bleibt die Unterlassungsklage die Kindern anzusprechen.

Klaus
Um ein perfektes Haus muss eine 3 Meter hohe Mauer passen !

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste