Nachbar trampelt extra die Treppen rauf und runter

Lärm und Krach

Moderator: Klaus

Antworten
Anna1806
Beiträge: 1
Registriert: 21.09.2012, 08:48

Nachbar trampelt extra die Treppen rauf und runter

Beitrag von Anna1806 » 21.09.2012, 08:54

Hallo zusammen :) A ist richtig verzweifelt, und zwar sind A vor ca 1 Jahr in ein Zweifamilien Haus gezogen und es war die schlimmste Entscheidung die A bis jetzt machten. Es geht um A Nachbar. A haben zwei Kinder 6 und 7 Jahre und die wären B zu laut. A muß zu sagen das A sehr hellhörige Wände haben. A kann doch die Kinder nicht in Ihren Kinderzimmern einschliessen und dennen sagen das sie jetzt hier ruhig spielen sollen kein Ton von sich geben sollen und auf gar keinen Fall die Treppen runter oder rauf gehen sollen. Es ist klar das ein Kind Bewegung brauch und das es die Treppen runter rennt A sagen dennen schon das sie bitte etwas leiser sein sollen und die treppen nicht so runterrennen sollen aber es sind hallt Kinder. Auch wenn Ihre Freunde zu Besuch kommen kann A Ihnen nicht sagen Kinder es wird nur leise gespielt es ist klar das sie rumtoben wollen und A denke das es bis 20 Uhr in Ordnung ist. Ja A genialer Nachbar, um sich zu rechen geht dann um zb 22 Uhr wenn die Kinder schon schlafen wie ein Elefant die Treppen rauf und runter (sonst den ganzen Tag lang ganz normal ) jetzt letztens um 4:30 morgens und um 6:40 Uhr. Klar werden meine Kinder davon wach. Und sie müssen beide zu Schule um 7 Uhr aufstehen. Vor ca 6 Monaten hat hat er um 5 Uhr angefangen und hat das ugf 20 min durchgezogen eine pause von einer Std und dann wieder und das am Wochenende. Klar haben A mit Ihm geredet aber es bringt bei Ihm nichts. Die Kinder dürfen nicht laut werden sonst wird dann um 22 Uhr extra getrampelt. Was kann A machen? A habe das Haus nicht gekauft um es wieder zu verkaufen aber A Kinder brauchen Ihre Nachtruhe. Bitte Helft A und sagt A was A machen kann welche Rechte A habe

Klaus
Site Admin
Beiträge: 4584
Registriert: 17.02.2007, 16:18

Re: Nachbar trampelt extra die Treppen rauf und runter

Beitrag von Klaus » 21.09.2012, 09:14

REGELN HIER LESEN !!
A habe das Haus nicht gekauft um es wieder zu verkaufen
Das scheint bei
1 Jahr in ein Zweifamilien Haus gezogen
das Hauptproblem zu sein. Hier fühlen sich beide als Hausbesitzer und verhalten sich entsprechend.
Üblicherweise kann man "auch als Kind" die Treppen leise laufen. Das Treppenhaus sollte auch nicht zum spielen genutzt werden, da die Unfallgefahr für "Kleinkinder" erheblich ist. Wenn die Kids größer werden ist das weniger gefährlich, dann können die aber auch leise sein.

Beide Seiten können sich das "Treppenlaufen" nicht verbieten. Man müsste schon "beweisen" das einer aus reiner Schikane Krach macht. Und das geht nur wenn er das zugibt.

Je nachdem ob das nun ein Einfamilien - Haus oder eine WEG ist - gibts es auch die Möglichkeit die Treppe umzubauen oder die Wände zu isolieren.

Wenn einen Rechtsstreit draus wird - wird der teurer als eine Isolation - und Ergebnislos

Klaus

Klaus
Um ein perfektes Haus muss eine 3 Meter hohe Mauer passen !

Antworten