Warum wird Fuhrpark in ruhiger Waldwohngegend erlaubt? ?????

Bauen, Baugenemigung und Abstände

Moderator: Klaus

Antworten
zitterfee
Beiträge: 1
Registriert: 13.08.2011, 19:43

Warum wird Fuhrpark in ruhiger Waldwohngegend erlaubt? ?????

Beitrag von zitterfee » 13.08.2011, 20:28

a :? wohne seit 25 jahren in einer sehr idyllischen gegend im bayrischen Wald, in einer Umgebung die Natur pur war, bis vor einigen Jahren ein Nachbar gegenüber, sein Haus baute und das Drama begann :evil: . zuerst war da nur der Hausbau den man mit dem dazugehörendem Lärm der Machinen und baggern hinnehmen musste. das war ja noch ok, solange man wusste es hört dann nach Fertigstellung wieder auf und es kehrt wieder Ruhe ein. aber zu a Entsetzen ging das fliesend über und der Nachbar zerstörte das viel geliebte Maisfeld gegenüber und es wurde immer mehr Bauschutt aufgebaggert. zuerst dachte a na ja das wird vom Hausbau noch sein , aber leider nahm das kein Ende mehr - täglich ab 5 uhr früh bis 22:30 abends brummten nun die Bagger und die Lastwägen - a hat das Schlafzimmerin Richtung nach hinten im Wald - aber dort wurde eben dieser Fuhrpark eben aufgebaut - wenn A im Bett liege und es wird gearbeitet was ja meistens der Fall ist täglich ( auch schon oft Feiertage) vibriert mein ganzes Haus - Boden und Fenster - und A kommen die Nerven - nicht nur das sie mittlerweile die schönen alten , gesunden Bäume weggesäbelt haben -und A die Sicht frei auf den Bauschuttberge und Bagger und Maschienen und Lastwägen habe - nein das reicht noch nicht- der Lärm und Dreck wurde unerträglich- kein morgentliches kaffeetrinken in Morgenstille bei Vogelgezwitscher mehr - A werde gezwungen Fenster und Türen zu zuhalten um den Lärm ein bisschen einzudämmen.
A liebte meine Umgebung- abgeschieden im Wald und doch nähe Dorf. #

meine Frage ist deshalb an Euch : kann man da überhaupt was dagegen tun ? es ist eine Wohngegend - auf alle fälle vorher gewesen - anscheinend hat dieser Nachbar eine Sondergenehmigung der Gemeinde bekommen :roll: - aber müssen die nicht auch die Anwohner fragen ob diese einverstanden mit einem Fuhrpark vorm Fenster sind? irgendwie ist das alles sehr schleichend und fliesend passiert - vielleicht Einfluss oder Freunde in der Gemeinde benutzt um auf eigenem Boden das Gewerbe aufbauen zu können um so Kosten zu sparen für Gewerbegelände in einem Industriegebiet, wo das auch meiner Meinung nach hingehört.
Dazu muss A noch sagen das ich beruflich schon jeden tag auf Baustellen ein und aus gehe und jetzt durch diese Belästigung überhaupt nicht mehr abschalten kann - nie Feierabend habe .
derjenige, der das genehmigt hat, wie finde ich raus, ob alles mit rechten Dingen zugeht?
kann mir jemand helfen?????????? hilfe :idea:

Klaus
Site Admin
Beiträge: 4608
Registriert: 17.02.2007, 16:18

Re: Warum wird Fuhrpark in ruhiger Waldwohngegend erlaubt? ?

Beitrag von Klaus » 13.08.2011, 20:56

Wenn man Aussicht will muss man auch diese Grundstücke kaufen.

Herausfinden kann man im "Bebauungsplan" wie die entsprechenden Grundstücke genutzt werden dürfen. Es ist nicht zwingen das im Wald auch Ruhe herrscht, denn dort gibt es neben Truppenübungsplätzen auch Autobahnen oder andere Bauten. Was da gebaut wird kann man auf dem Bauamt erfragen, falls man Nachbar ist wurde man informiert.
Der Bebauungsplan ist vom "Land" abgesegnet, für ein Wohnhaus wird sich da keiner bestechen lassen.

Fragt sich wie A sein Haus in den Wald bekam :-)

Übrigens enden Bauarbeiten ja wohl irgendwann mal

Klaus

Regeln lesen
Um ein perfektes Haus muss eine 3 Meter hohe Mauer passen !

Antworten