Bauten und Mauern Kein Licht,Zugang mehr

Bauen, Baugenemigung und Abstände

Moderator: Klaus

Gesperrt
pethanse
Beiträge: 1
Registriert: 11.10.2011, 15:34

Bauten und Mauern Kein Licht,Zugang mehr

Beitrag von pethanse » 11.10.2011, 17:06

Hallo ich bin auf dieses Forum gestoßen, weil wir massivste Probleme mit unserem neuen Nachbarn haben.

Das schlimmste ist er beseitigt wahrscheinlich unsere Tiere.Wir können Ihm aber nichts beweisen.
Er hat wahrscheinlich 2 junge Katzen(4Mo und 1 Jahr)getötet.
Eine dritte hat er wahrscheinlich schwer verletzt.Unsere zahme Nebelkrähe hat er wahrscheinlich auch erschlagen.
Das ist aber nur eine Vermutung.Es sind aber zuviele dieser Vorfälle exact seit er hier wohnt um an Zufälle zu glauben.Er soll außerdem gegenüber einem Nachbarn geäußert haben er müsse jetzt vorrangig erstmal das Problem mit den Katzen lösen.

Es geht aber weiter.

Unser Haus steht auf einer 400qm2 Parzelle in Berlin.Sie ist unser Eigentum.
Die anderen 51 Parzellen(ges.20000qm2) sind als Verein organisiert.Deshalb kann uns auch das Bauamt nicht helfen die schon vor Ort waren.
Unser Haus steht mit der Südseite 50cm von der Grenze des Nachbarn der jetzt neu gebaut hat entfernt.Auf der Grenze steht jetzt ein neuer ca 150cm hoher Maschendrahtzaun.Wir wollten keinen Zaun.Er hat Ihn einfach errichtet.Unser Haus steht schon seit ca 1950 so wie es ist.

Nun baut der Nachbar uns die ganze Südseite mit verschiedenen Bauten zu.

Er hat eine 3m lange Mauer von 195cm Höhe im Abstand von 30cm zur soge.Grundstücksgrenze errichtet.Da der Höhenunterschied zwischen beiden Grundstücken auch noch mal ca 15cm beträgt ist die Mauer höher als die 2 Fenster meines Wohnzimmers.Der Abstand der Mauer zu meinen beiden Fensten beträgt 80-90cm da der Grenzverlauf nicht gerade ist.Der Lichteinfall ist natürlich massiv gestört.Mann bekommt nur noch Depressionen in dem Raum.

Direkt an die Mauer anschließend hat er direkt an die Grundstücksgrenze anliegend einen 2,15 hohen und ca 3,50m langen massiven Holzunterstand gebaut.Dadurch wurde in unserem angebauten Schuppen das Fenster komplett dichtgemacht und wir kommen nicht mehr an diese Hausseite heran weil das Holz das er dort gestapelt hat den Maschendrahtzaun so durchbiegt das man dort nicht mehr stehen kann.

Das letzte freie Stück der Südseite wird gerade von Ihm dichtgemacht.
Wir wissen noch nicht genau was das wird.Die Pfosten sind schon gesetzt
Das letzte von 4 Fenstern wird wohl so auch komplett dicht gemacht so das auf der gesamten Grundstücksseite kein Mauseloch mehr frei ist und das in dieser Höhe(ca 2m) und mit diesem Abstand(0-30cm) zur Grenze.



Wir kommen an die ganze Südseite unseres Hauses nicht mehr dran um Ausbesserungsarbeiten vorzunehmen auch nicht mit Leitern nicht wenn wir diese auf sein Grundstück stellen.
Unser Haus hat meines Erachtens nach einen ziemlichen Wertverlust erlitten.


Ich kann im Nachbarschaftsrecht von Berlin nichts finden was für uns hilfreich sein könnte.Der Abstand von Büschen,Sträuchern und Bäumen ist dort geregelt es steht aber nichts von neu erbauten Mauern oder Holzunterständen oder sonstigen
Bauten drin,Auch kann ich nichts über Licht oder Fensterrecht finden.

Ein Anwalt machte mir nach dem ganzen Vortrag der Sachlage wenig Hoffnung.



Hilfe Hilfe Wer weiß Rat.

Gesperrt