Bauprojekt des Nachbarn - Grenzabstand

Bauen, Baugenemigung und Abstände

Moderator: Klaus

Antworten
submitto
Beiträge: 1
Registriert: 08.09.2012, 11:55

Bauprojekt des Nachbarn - Grenzabstand

Beitrag von submitto » 08.09.2012, 12:06

Hallo,

Ich hätte folgende Frage bezüglich Grenzrecht /Bauverordnung.

Und zwar hat A ein Haus aus den 30er Jahren erworben. Das Haus wurde damals sehr knapp an die Grenze des Nachbarn gebaut und ist bis jetzt freistehend.
Die Seite A Hauses Richtung Nachbar ist ca. 15m lang, vorne 4cm und der hintere Teil des Hauses 9cm von der Grenze weg.

A Frage wäre, wie weit der Nachbar von der Grenze mit einem neuen Anbau (...den er gerade plant) wegbleiben muss??
Oder darf dieser genau auf die Grenze bauen?


Über Rückantworten würde ich mich sehr freuen!


Grüsse

Klaus
Site Admin
Beiträge: 4452
Registriert: 17.02.2007, 16:18

Re: Bauprojekt des Nachbarn - Grenzabstand

Beitrag von Klaus » 08.09.2012, 12:56

Das kann man mit dem Bebauungsplan und den Landesvorschriften herausfinden. Evtl. gibt es auch eine Baulast die A Grenzbau auf B , das würde man auf dem Bauamt erfahren. Gibt es keinerlei Vorschriften der Bauämter bliebe noch das Nachbarrecht des Bundeslandes.

Warum sollte der denn Abstand einhalten :-) Hat A ja auch nicht gemacht.

Üblicherweise muss man 2,5 Meter Abstand einhalten

Klaus

P.S Unsere Regeln lesen !!
Um ein perfektes Haus muss eine 3 Meter hohe Mauer passen !

Antworten