Probleme mit sehr unfreundlichen Nachbarn

Erst mal nur ein Forum für alles, wird getrennt wenn genug Einträge

Moderator: Klaus

Antworten
Mausita
Beiträge: 1
Registriert: 29.10.2020, 11:18

Probleme mit sehr unfreundlichen Nachbarn

Beitrag von Mausita » 05.11.2020, 17:50

Hallo zusammen!!!

Ich habe mich hier im Forum angemeldet, weil A Familie und A Probleme mit unseren Nachbarn B haben.

Seit über 11 Jahren wohnen A in einer Doppelhaushälfte in einem Dorf . A haben das Haus gekauft.
In der anderen Hälfte wohnt ein älteres Ehepaar B.
Der Mann ist schon seit einigen Jahren in Rente, die Frau geht noch arbeiten.
Die Nachbarn wollten seit unserem Einzug ins Haus keinen Kontakt mit A , haben damals immer Einladungen zum Kennenlernen abgelehnt.
Jetzt ist es so, die beiden grüßen A nicht und sind ziemlich unfreundlich und kalt uns gegenüber.

Auch kam es schon oft vor, dass A Herr Nachbar B nachts angefangen hat zu bohren oder zu hämmern. Manchmal hat man echt gedacht, er würde mitten in der Nacht in seinem Haus Möbel verschieben.
Auch hat er schon öfters an Sonn- und Feiertagen den Rasen gemäht.

In den ganzen 11 Jahren, in denen A nun schon hier leben hat der Nachbar nur 2 mal ohne Begrüßung meinen Vater streng dazu aufgefordert, einen hohen Tannenbaum, der vor unserem Haus steht, fällen zu lassen, da er seiner Frau und ihm ein Dorn im Auge ist. Angeblich nimmt er den Nachbarn zu viel Licht weg. Der Baum soll aber auf jeden Fall bleiben, denn er ist gesund. Es gibt keinen Grund ihn fällen zu lassen.

Jedes Jahr im Herbst schneidet er seine hohen Hecken zu unserem Grundstück und alle Grünabfälle müssen wir wegräumen. Normalerweise müsste B A doch vor dem Schneiden der Hecken informieren und seinen Müll selber wegräumen, oder???

Im Sommer hocken die Nachbarn sehr oft draußen und haben Besuch von den Enkeln, die leider sehr laut sind und uns manchmal auch tierisch auf die Nerven gehen.

Sind A dann mal etwas lauter - sei es im Garten oder auch im Haus - hören wir oft, wie unsere Nachbarn B ziemlich laut und offensichtlich miteinander über uns lästern. A sind aber mit Sicherheit nicht so laut und frech wie unsere Nachbarn.
A würden niemals über sie herziehen, wenn B in der Nähe sind, sonst schon.

Meine Fragen: Wie kann man sich gegen solche Leute wehren? Wie muss man mit ihnen umgehen?? Wie sollen A uns verhalten, wenn sie uns mal wieder blöd anquatschen oder in unserem Beisein über uns herziehen?



Artikel lesen
Nachbar baut Fenster zu

In diesem Fall kam es anders. Die Klägerin ist Eigentümerin einer Erdgeschosswohnung. Sie klagte gegen die Baugeneimigung die dem Nachbarn erteilt wurde. Das Haus der Klägerin befindet sich unmittelbar an der Grundstücksgrenze. Das Nachbargebäude sollte nun ebenfalls dire.....

mehr Infos



Klaus
Site Admin
Beiträge: 4754
Registriert: 17.02.2007, 16:18

Re: Probleme mit sehr unfreundlichen Nachbarn

Beitrag von Klaus » 05.11.2020, 21:58

Bitte Regel lesen.

Also mal erlich, wo ist das Problem. A + B wohnen nebeneinander und mögen sich nicht.

- Rasenmähen ist auch Sonn und Feiertag nicht zwingend verboten.
- Die Hecke könnte auch eine gemeinsame sein. Ich wäre froh das sie überhaupt geschnitten wird.
- Und das man nicht grüßt - seid ihr im Kindergarten

Ich würde einfach weghören, oder so tun als würde ich das Hörgerät abdrehen. Meine Nachbarn glaubebn alle ich würde ohne Brille nicht sehen und das Hörgerät immer aus zu haben..... Gerücht habe ich selber verbreitet.

Mit so wenig Problemen würden sich viele hier freuen.

A hat zwei Fehler gemacht: Doppelhaushälfte + Dorf - die Grundstücke sind nicht ohne Grund günstiger
Um ein perfektes Haus muss eine 3 Meter hohe Mauer passen !

Teddy1
Beiträge: 24
Registriert: 29.08.2019, 09:59

Re: Probleme mit sehr unfreundlichen Nachbarn

Beitrag von Teddy1 » 06.11.2020, 10:28

Ich würde die älteren Leute ignorieren. Wenn sie dummes Zeug quatschen, stehen lassen.
In solchen Fällen hole ich immer mein Handy heraus, checke wichtige Mails und WhatsApps, bin darin völlig vertieft, drehe den Nervensägen den Rücken zu und gehe weg.

Wenn die älteren Leute zu Unzeiten Lärm produzieren, in straffen Ton die Gesetzeslage interpretieren, z.B. 32. Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (Geräte- und Maschinenlärmschutzverordnung - 32. BImSchV) bzw. die regionalen Verordnungen der Kommunen, Nachbarschaftsgesetze der einzelnen Bundesländer, etc.

Wenn mich keiner grüßt, freue ich mich immer, da brauche ich nicht zurückgrüßen. Bin auch ein ausgeprägter Grußmuffel, wohne in der Stadt, da ist das Grüßen ohnehin nur schwach ausgeprägt. Außerdem spart Nichtgrüßen nervige Anmache und dummes Geschwätz.

Klaus
Site Admin
Beiträge: 4754
Registriert: 17.02.2007, 16:18

Re: Probleme mit sehr unfreundlichen Nachbarn

Beitrag von Klaus » 19.11.2020, 14:57

  • Aktuell unterliegen Mähroboter nicht der Geräte- und Lärmschutzverordnung, daher gibt es kein generelles Verbot für den Einsatz von Mährobotern an Sonntagen.
  • Spindelmäher (Handgeräte) sind erlaubt
Um ein perfektes Haus muss eine 3 Meter hohe Mauer passen !

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste