Wir moechten unsere Webseite fuer Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern. Dazu verarbeiten wir Ihre Daten und arbeiten mit Cookies.

Technisch notwendige Funktionen

Wir nutzen Ihre Daten ausschliesslich, um die technisch notwendige Funktionsfaehigkeit zu gewaehrleisten. Die Verarbeitung findet nur auf unseren eigenen Systemen statt. Auf einigen Seiten koennen daher Inhalte nicht angezeigt werden. Sie koennen den Zugriff auf die Inhalte ggf. individuell freischalten. Mehr dazu in Nr. 4 unserer Datenschutzerklaerung.

Alle Funktionen

Dazu verarbeiten wir Daten auf unseren eigenen Systemen. Darueber hinaus integrieren wir von externen Anbietern Inhalte wie Videos oder Karten und tauschen mit einigen Anbietern Daten zur Webanalyse aus. Mehr zu Anbietern und Funktionsweise in unserer Datenschutzerklaerung.

Notwendige Cookies

Diese Cookies sind fuer die korrekte Anzeige und Funktion unserer Website ein

Google Analytics

Misst Metriken rund um die Websitenutzung, wie z.B. Seitenaufrufe, Verweildauer, verwendete Browser und Conversions.
Datenschutzerklaerung

Google Optimize

Wird fuer das Ausspielen und Messen von unterschiedlichen Websitevarianten (sogenannte A/B-Tests) verwendet.
Datenschutzerklaerung

Facebook

Erlaubt die Leistung von Werbemassnahmen auf Facebook besser zu messen. Gemessen werden dafuer z.B. Bestellungen. Datenschutzerklaerung
Datenschutzerklaerung

Google Ads

Erlaubt die Leistung von Werbemassnahmen ueber Google Ads besser zu messen. Gemessen werden dafuer z.B. Bestellungen.
Datenschutzerklaerung

LinkedIn

Erlaubt die Leistung von Werbemassnahmen ueber LinkedIn besser zu messen. Gemessen werden dafuer z.B. Bestellungen.
Datenschutzerklaerung

Twitter

Erlaubt die Leistung von Werbemassnahmen auf Twitter besser zu messen. Gemessen werden dafuer z.B. Bestellungen.
Datenschutzerklaerung

Awin

Erlaubt die Leistung von Werbemassnahmen auf Awin besser zu messen. Gemessen werden dafuer z.B. Bestellungen.
Datenschutzerklaerung



Eine Abomodell ist in Arbeit, der Zugang wird dann kostenpflichtig sein


Treu und Glauben

Wenn alle Rechte nicht beweisbar sind und alle Argumente ausgetauscht erklären beide Parteien nach Treu und Glauben zu handeln und wollen nun diese Recht für sich beanspruchen. Was soll das sein und wie geht das ?

Dachhrinnenüberstand



Artikel lesen
Nachbarschaftsstreit wegen Husten

In Pongau eskalierte eine Nachbarschaftsstreit weil eine 65-Jährige zu oft hustete.

Die verordneten Ausgangsbeschränkungen in Osterreich scheinen in Salzburg bereits den ein oder anderen an die Grenzen der psychischen Belastung zu bringen. So ist Samstagabend im Pongau, Öster.....

mehr Infos



Anzeigen:

Das Schwenken des Baukrans über das Grundstück des Nachbarn … an der Freihaltung seines „Luftraums“ zuzugestehen ist. (2) Eine Duldungspflicht besteht zudem, wenn die Voraussetzungen des Hammerschlags- und Leiterrechts des jeweiligen Nachbarrechts erfüllt …

Dieser Grundsatz lautet: Jeder hat in Ausübung seiner Rechte und Erfüllung seiner Pflichten nach Treu und Glauben zu handeln. Für das nachbarliche Zusammenleben bedeutet dieser Grundsatz die Pflicht zur gegenseitigen Rücksichtnahme.

In den meisten Fällen ist es aber weit weniger Abstrakt. Machen wir einmal ein Beispiel aus dem Leben unsere Nachbar Herr Streit und Herr Hansel.

Bei haben in den 60edr Jahren ein Reihenhaus gekauft das vom selben Bauherren erbaut wurde. Die Häuser sehen gleich aus und sind auch von gleicher Ausstattung. Das des Herrn Streit liegt näher an der Straße daher darf Herr Hansel den Weg vor dem Haus benutzen und auch hinter dem Haus um den Garten zu bewirtschaften. Die Häuser verfügen über gemeinsame Zu und Ableitungen und die Dachrinne ist aus einem Stück, ebenso einige Ziegel die man sich mehr oder weniger teilt. Für den Weg vor und hinter dem Haus gibt es ein im Grundbuch eingetragenes Wegerecht auf den Fußwegen.


Normalerweise kann alles bleiben wie es ist nun will aber Herr Streit neben seinem Haus einen Carport errichten. Das würden jetzt dem Wegerecht für die Bewirtschaftung des Gartens im Wege stehen. Es blieben nur 1,5 Meter breite über. Das ist Herr Hansel zu wenig, der Neid plagt ihn doch sehr. Das es ein Wegerecht gibt kann man darauf zurückgreifen und ein Weg von 1,5 sind ausreichend.

Herr Hansel möchte nun vor dem eigenen Haus parken. Der Weg ist zwar ein Fußweg, Aber er besitzt ein kleines Auto das nur etwas über die Grenze ragen würde. Das ist nun nicht mit dem Wegrecht vereinbart, vor allem weil das Fahrzeug den Weg ja nicht überquert sondern auf Herr Streits weg steht.


Anzeigen:
Oldtimer Carsharing Oldtimer Carsharing



Artikel lesen
Nachbarn und ihre Luftwärmepumpe

Das Gericht hat nach den geltenden Regeln gebäudegleiche Anlagen ohne Abstand zugelassen, soweit die Beleuchtung mit Tageslicht und der Brandschutz sichergestellt sind.

Aber, es ging dabei nicht im Lärm. Denn die Vorschriften für Geräuschimmissionen würden in erster.....

mehr Infos



Jetzt geht es erst los. Die beiden entdecken die Dachrinne und das Abwasser. Es kommt ein Streit auf wer wie oft reinigen muss und wem die Rinnen denn gehören. Das Wasser läuft bei Hansel ab, der nun verlangt Streit solle die Einleitung stoppen und eigene Rohre verlegen. Und weil er so schön in Fahrt ist auch für andere Abwässer und Leitungen.
Da es hier einen Grundbucheintrag gibt, muss er das nicht dulden.

Hier macht Hansel einen Fehler. Die Anlage wurde gemeinsam errichtet vom Bauherren. Die beiden sind nun Rechtsnachfolger. Nach Treu und Glauben kann nun einer nicht einfach verlangen das zu trennen. Beide haben gekauft und können davon ausgehen das man nach Kauf nicht alles abreißen muss. Die Anlage kann bleiben.

Die Putzrechte sind auch sehr einfach. Der Eigentümer putzt oder lässt putzen. Die Kosten kann er dann auf den Nachbarn in dem Verhältnis umlegen wie benutzt wird. Bei einer Dachrinne wohl nach Dachfläche. Oder beim Abwasser nach der Personenanzahl. Darüber kann man herrlich streiten.

KS




Kommentare :

Kommentieren Sie diesen Artikel ...

Abonnieren (Nur Abonnieren? Einfach Text freilassen.)


Löschen








Spende

Anwalt



Mediatoren







TV





Mediatoren